Im Rahmen der Tagung der Betriebsseelsorge Österreich, die heuer am 16. März im Lilienhof in St.Pölten-Stattersdorf  zum Thema 'Industrie 4.0' stattfand, besuchten die ca. 20 TeilnehmerInnen  die Fa. Kössler in St. Georgen/Stf.

 

In dem neu umgebauten Bildungshaus St. Georg fanden sich am 9. und 10. März 2017 die Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel, die Betriebsseelsorge Mostviertel und die Betriebsseelsorge Traisental zur Klausur ein und arbeiteten mit der Moderatorin Marianne Schindlecker aus, wie wir die nächsten Monate erfolgreich in der Betriebsseelsorge meistern werden. Ein wirklich tolles Team!

 

Weißt du, wo dein Handy hergestellt wurde? Isst du regelmäßig tropische Früchte? Warst Du schon einmal in einem Entwicklungsland? Hast du Freunde in anderen Ländern?
Mit diesen und ähnlichen Fragen begann der aktivierende Workshop mit Frau Mag. Michaela Spritzendorfer-Ehrenhauser, vom Welthaus der Diözese St.Pölten, am 4. März. Fein und sehr vielfältig war das Buffet für das FAIRe Frühstück, zu welchem die Gruppe „Teilen für Gerechtigkeit“ der Betriebsseelsorge Traisental eingeladen hatte.

 

Betriebsseelsorge trifft Weichenwerke Wörth GmbH

 

Am Samstag den 28. Jänner hat sich die Gemeinde der Betriebsseelsorge zusammengefunden, um ALTES und zugleich NEUES zu lernen.

 

Wir schenken Dir/ Ihnen einen
KAUF nix TAG.

 

Die Messgemeinde der Betriebsseelsorge Traisental  feierte am Sonntag 11.12. den monatlichen Gottesdienst in Herzogenburg, der von Helga Liedlbauer und Gertrude Dittrich vorbereitet wurde,  zum Thema „Erwartung“.

 

Am 3. Dezember  fand die Barbarafeier der Betriebsseelsorge Traisental im Augustinussaal des Pfarrzentrums St. Stephan im Stift Herzogenburg statt.
Was im Jahr 1987 als 1. Barbarafeier anlässlich einer Firmenfestes der Firma Kaba und +GF+ begonnen hat, ist jedes Jahr ein Fixpunkt  der Betriebsseelsorge. Die Feier mit einem thematischen Teil, einem liturgischen Teil und dem Gedenken an die Verstorbenen des letzten Jahres der umliegenden Betriebe, wurde auch 2016 von vielen Menschen besucht.

 

Das Arbeitsjahr hat die Betriebsseelsorge in Herzogenburg wie immer mit dem Startfest am 25. September begonnen.

 

Ziel des „Festes der Begegnung“ am 9. und 10. September in St. Pölten war es, Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Herkunft in St. Pölten zu fördern. Damit möchten die Veranstalter von der Betriebsseelsorge Traisental gemeinsam mit vielen Partnern unter dem Motto „Gemeinsame Heimat“ zu einem besseren Verständnis und dem Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen und Religionen beitragen. Bei strahlendem Sonnenschein kamen Tausende, um gemeinsam zu feiern, zu essen und zu tanzen. Fotos dazu finden sie unter: http://festderbegegnung.dsp.at

Seiten