Dr.in Doris Huber, die vor mehr als 20 Jahren das Projekt „Miriam“  für Förderung von Frauen in Nicaragua und Guatemala ins Leben gerufen hat, berichtete im Betriebsseelsorgezentrum in Herzogenburg am 22. September 2017 von ihrer Arbeit.

 

Im Betriebsseelsorgezentrum Herzogenburg fand am Sonntag, den 17. September der Start für das Arbeitsjahr 2017/18 statt.

 

Zeichen des Miteinanders beim Fest der Begegnung

Zum 25.mal organierte die Betriebsseelsorge mit vielen anderen Gruppen gemeinsam das multikulturelle "Fest der Begegnung" am Rathausplatz St.Pölten und im cinema paradiso am 8. und 9.September.
Am Freitag abend wurde nach einem Theaterstück von minderjährigen afghanischen Flüchtlingen aus Herzogenburg und einem Film zur Migrationsthematik über das Thema "Solidarität bringt soziale Sicherheit" diskutiert. Dr. Gudrun Biffl von der Donauuni, Expertinnen von Diakonie und Volkshilfe sowie NR Heinzl diskutierten engagiert über die Vorzüge unseres Sozialsystems und einer einheitlichen Mindestsicherung im Gegensatz zur derzeit populären Neiddebatte gegen Flüchlinge und Arme.

 

Sepp Gruber führte eine Gruppe von fast 20 jungen und älteren Wanderern durch die wunderschönen Täler des Pongau. Von der Kitzlochklamm ins Rauristal nach Kolm Saigurn und hinüber nach Sport Gastein, weiter ins Großarltal nach Hüttschlag und von dort zum traumhaften Tappenkarsee und dem Jägersee im Kleinarltal führte die heurige Route.

 

Im Haus OASE, in Betrieben und in der Arbeitswelt wird der Leitsatz: „Jede Arbeiterin, jeder Arbeiter ist mehr wert, als alles Gold der Erde“, groß geschrieben.

 

Im Rahmen der Dekanatskonferenz St. Pölten organisierte die Betriebsseelsorge Traisental eine Betriebsführung im Niederösterreichischen Pressehaus.
Mit den Sparten Druckerei und Zeitungsverlag ist das Niederösterreichische Pressehaus (gegründet 1874) ein bekannter und kompetenter Player in der Medienlandschaft.
Das Niederösterreichische Pressehaus ist Heimat der Druckerei NP Druck, der regionalen Wochenzeitungen NÖN – Niederösterreichische Nachrichten und BVZ – Burgenländische Volkszeitung, sowie der Gratiszeitung LHZ – Die Landeshauptstadtzeitung.

 

Die Betriebsseelsorge Traisental lud gemeinsam mit der KAB zur jährlichen Bergmesse am 29. April in Lilienfeld ein. Wegen des vielen Schnees, der die Tage davor gefallen war, verlegten wir die Messe mit Pater Pius Maurer von der Traisnerhütte zur Lilienfelderhütte. Trotz der winterlichen Temperaturen ließen es sich ca 60 BesucherInnen nicht nehmen, mit uns zu feiern. 

 

Im Rahmen der Tagung der Betriebsseelsorge Österreich, die heuer am 16. März im Lilienhof in St.Pölten-Stattersdorf  zum Thema 'Industrie 4.0' stattfand, besuchten die ca. 20 TeilnehmerInnen  die Fa. Kössler in St. Georgen/Stf.

 

In dem neu umgebauten Bildungshaus St. Georg fanden sich am 9. und 10. März 2017 die Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel, die Betriebsseelsorge Mostviertel und die Betriebsseelsorge Traisental zur Klausur ein und arbeiteten mit der Moderatorin Marianne Schindlecker aus, wie wir die nächsten Monate erfolgreich in der Betriebsseelsorge meistern werden. Ein wirklich tolles Team!

 

Ziel des „Festes der Begegnung“ am 9. und 10. September in St. Pölten war es, Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Herkunft in St. Pölten zu fördern. Damit möchten die Veranstalter von der Betriebsseelsorge Traisental gemeinsam mit vielen Partnern unter dem Motto „Gemeinsame Heimat“ zu einem besseren Verständnis und dem Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen und Religionen beitragen. Bei strahlendem Sonnenschein kamen Tausende, um gemeinsam zu feiern, zu essen und zu tanzen. Fotos dazu finden sie unter: http://festderbegegnung.dsp.at

Seiten