Wanderungen

Adventwanderung - 16. Dezember

von Kreisbach zur Stockerhütte

 Advent

Adventwanderung - 11. Dezember

Am 3. Adventsonntag war ein Gruppe der Arbeiterbasisgemeinde Herzogenburg zusammen unterwegs zu einer besonderen "Herbergsuche". 

Am Vormittag feierten wir gemeinsam die heilige Messe, bei der die Vorbereitung auf Weihnachten und die Gemeinschaft gefeiert wurde.
Gegen Mittag brachen wir auf, um in unserer
1. Herberge im Gasthaus Schmid in Sitzenberg gemeinsam Mittag zu essen. Danach wanderten wir um den Sitzenberger Teich bis zum Kinderspielplatz, wo wir uns eine Weile aufhielten, damit auch die Kinder auf ihre Rechnung kamen. Nachdem sich die 3 kleinen Sportler ausgetobt hatten, fuhren wir zur Kapelle in Ahrenberg.
Bei dieser 2. Herberge feierten wir gemeinsam eine kurze Andacht, um dann gleich wieder los zu marschieren auf den Korkenzieher-Aussichtsturm. Die Aussicht war leider nicht sehr gut, da an diesem Sonntag Neben und Wolken vorherrschten.
Unsere 3. und letzte Herberge war am frühen Abend der Heurige Scharnagl in der Ahrenberger Kellergasse. Dort stärkten wir uns wieder und wurden von Gerti noch mit einigen Advent- und Weihnachtsgeschichten unterhalten.

Advent
 Advent

 Advent

 

Hüttenwanderwoche mit der Bibel im Stubaital

25. - 29. Juli

Die Betriebsseelsorge Traisental hat unter der Leitung von Sepp Gruber wieder eine Hüttenwanderwoche mit der Bibel, diesmal in der letzten Juliwoche, am Stubaitaler Höhenweg durchgeführt.Bei ziemlich trüben Wetteraussichten und leichtem Schneetreiben starteten 9 unverdrossene Wanderer im hinteren Stubaital zunächst zur Dresdner Hütte auf 2400 m. Der Morgen zeigte sich dann von der schönstenSeite mit herrlichem Sonnenschein über dem Gletscher und denSchneefeldern des Vortages. So wurden dann 2 Tage bei schönem, aber kühlem Wetter steinige Höhen mit herrlicher Natur erklommen - manchmal auch mit etwas Mühe. Und das alles nach dem Motto 'Lobe den Herrn meine Seele und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat!! Entsprechende Stellen der Bibel wurden am Morgen und Abend gelesen und gemeinsam gesungen. Die Hütten (des deutschen Alpenvereines) im hinteren Stubaital boten allesamt einen gemütlichen Schutz und Regeneration. Nach 4 Tagen endete die Wanderwoche wieder wie sie begonnen hatte, mit Nebel und Nieselregen, aber diesmal ohne Schnee. Trotzdem bleiben vor allem die Eindrücke der herrlichen Natur, der Schöpfung Gottes mit all den Schafen, Ziegen, Rindern, Vögel und Gämsen und das Erlebnis der Gemeinschaft. Nächstes Jahr wird sicher wieder gewandert.

 Wandern
Gruppe

W -W -W (angelehnt an das Wege-Zeichen des Wachauer Wanderweges)

An zwei Terminen wurde von den sportlichen Wei... (eigene Bezeichnung) Frauen, Gerti Grössenbrunner und Maria Höchtl ein Weiber/ Frauenwandertag angeboten. Bei nasskaltem Wetter gingen 5 wetterfeste Wanderer von Maria Langegg zur Ruine Aggstein. Beim zweiten Mal wanderten 10 Frauen, ein Kind und zwei Hunde von Unterbergern zur Ferdinandswarte ein Stück des Jakobsweges. Gemeinsam unterwegs sein - aufeinander hören -  miteinander staunen war in diesen Stunden angesagt.

W – W – W Wir wollen es wieder machen! Sei dabei!

 Wandern


Wanderung vom Mittelpunkt NÖ nach Heiligenkreuz

Unter dem Motto - der Mensch im Mittelpunkt machten wir - 20 Erwachsene,  1 Kind und ein Hund - uns auf, um vom Mittelpunkt  NÖ in Killing auf nach Heiligenkreuz zu wandern.

Miteinander plaudern, die Natur genießen und einmal als Person im Mittelpunkt stehen. Das war unsere Motivation. Während der mitgebrachten Kaffeejause von Edith und Franz Leitner gab´s viel zu lachen und zu erzählen.

Gemeinsam wurde der von Franz ausgesuchte Weg dann wieder zurück marschiert und auf einen erholsamen Sommer angestoßen. Schöne Ferien und einen schönen Sommer!

Wanderung