Kaffestand bei "Wir sind Herzogenburg"

Kaffestand bei "Wir sind Herzogenburg"
Die Premiere von „Wir sind Herzogenburg“ ist gegückt
Schlechtwetter konnte die Veranstaltung “Wir sind Herzogenburg“ am Rathausplatz in Herzogenburg nicht trüben.
Viele Menschen waren gekommen, egal welcher Herkunft, um  MITEINANDER einen Nachmittag zu verbringen. Nachdem Bürgermeister Franz Zwicker, der islamische Imam Mustafa Aksoy und Propst Maximilian Fürnsinn die Besucher begrüßt hatten, starteten die volkstümlichen Tanzvorführungen, die tanzenden Derwische und auch die Jugendlichen der Volks- und Hauptschule führten gesanglich durch den ganze Welt . Auch die jungen Tänzer der Sportunion gaben mit viel Schwung ihre Künste zu Besten.
Die Pfarre Herzogenburg und die Kinderfreunde boten verschiedene Spielstationen an, sodass auch die jüngeren Besucher auf ihre Rechnung kamen. Bei einem Quiz, bei dem es im Integration ging, konnte man schöne Preise gewinnen. Der Hauptpreis, eine Kurzurlaub für 2 Personen, ging an eine junge Herzogenburgerin.
Kulinarisch konnten die Besucher aus einigen südländischen Spezialitäten auswählen. 
Die Betriebsseelsorge Traisental verwöhnte alle Liebhaber von Süßem mit fair traide Kaffee und Strudeln.
Im Gesamten ein gelungener Nachmittag, der durch die Auftritte einer jungen Band aus Herzogenburg bis in den späten Abend reichte.