Maria Ellend

Von Herzogenburg nach Maria Ellend
Am 11.3. war es wieder einmal soweit. Ein WWW-Wandertag (Wir Weiber wandern) war angesagt. Wie es der Zufall so haben wollte, fiel unsere Wanderung genau auf den internationalen Frauentag. Gut gelaunt marschierten wir entlang des Jakobsweges von Herzogenburg über Walpersdorf nach Maria Ellend. Bei der Kapelle gab es einen besinnlichen Text von Martina Bzoch. Nach einem hervorragenden Mittagessen im Gasthaus ging es wieder Richtung Heimat. Wir waren uns einig: Es ist wunderschön in der Natur zu sein und ...www – wir wollen es wiederholen!

Geschichte der Wallfahrtskapelle Maria Ellend
Der Sage nach hängte im 17. Jh. ein Halterbube ein Bild „Maira Elend“ an eine Föhre. Im Jahr 1812 baute der Wirt Bekerti infolge eines Gelübdes dort eine kleine hölzerne Kapelle. Im Jahr 1895 wurde aus freiwilligen Spenden das jetzige Kirchlein gebaut und durch den damaligen Propst von Herzogenburg im Beisein von 3000 Personen eingeweiht.

Maria Ellend