Bergmesse

zum "Tag der Arbeit" am 3. Mai 2014 Hinteralm/Traisenhütte

Trotz der widrigen Wetterumständen wanderten ca. 35 junge und ältere Menschen am 3. Mai auf die neuschneebezuckerte 'Hinteralm'. Die Messe unter dem Motto "Arbeit und Freizeit" fand dann aber doch in der gemütlichen Traisnerhütte mit musikalischer Gestaltung vom Quartett der Werkskapelle Traisen unter dem Kapellmeister Helmut Billensteiner sowie Gitarrenbegleitung durch Josef Reiter Hütternwirt Gerald Zöchinger statt.

Betriebsseelsorger Sepp Gruber und Martina Bzoch gestalteten den Gottesdienst mit kritischen Gedanken über die Arbeitswelt, die den Menschen oft ihre Würde nimmt und viele Menschen von der produktiven Arbeit und aus der Gesellschaft ausschließt. Prior P. Pius vom Stift Lilienfeld verbreitete in der Predigt einen „Friedensvorschlag" an den Jagdpächter bzw. die Jägerschaft sowie die Freizeitsportler im Gebiet des Muckenkogels und erbat einen konstruktiven Umgang miteinander.

Den Segen und das „großer Gott, wir loben dich" wurde dann doch beim Gipfelkreuz in der Kälte gegeben.

Abschließend begeisterte die Werkskapelle noch die BesucherInnen in der Hütte mit ihrer Musik.

So wurde auch gleich für 2. Mai 2015 die nächste Bergmesse auf der Hinteralm festgelegt, die wir hoffentlich bei Sonnenschein feiern können. Sepp Gruber

 

der Segen beim Gipfelkreuz

musikalische Umrahmung der Messe