Faschingsumzug in Herzogenburg

Wir, die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Betriebsseelsorge Traisental, haben am 2. März beim Umzug der Faschingsgilde Herzogenburg mitgemacht. Unser Moto lautete: „Gottes Tiergarten ist groß", und so verkleideten wir uns als Känguru, Kühe, Hühner und auch zwei (Teddy)Bären waren dabei. Und weil in einen Tiergarten natürlich auch Blumen passen, fanden wir diese auch unter den Kostümen und auch den Gärtner, der die Pflanzen hegt und pflegt. Bei der Seelsorge darf ein (verkleideter) Priester natürlich auch nicht fehlen. Es war auf jeden Fall ein großer Spaß für alle Mitwirkenden. Den Zuschauern wurden Einladungen für die 40 Jahr Feier am 20. September 2014 in Herzogenburg ausgeteilt, auf denen Süßigkeiten hingen. Sehr gefreut haben wir uns, als wir zum Abschluss am Rathausplatz in Herzogenburg den 6. Platz von 37 Teilnehmern bekamen und uns ein großer Jausenkorb vom Biobauern Hell aus Statzendorf überreicht wurde. Der Inhalt wurde noch am Abend verschmaust...T. Janisch

Bildergalerie