Wanderung


Nach einem guten Mittagessen im Langegger Hof machten sich die Freunde der Betriebsseelsorge auf den Weg nach Aggstein.


Nach 1 bis 1 ½ Stunden waren alle dort angekommen. Vor der Burgruine Aggstein erwartete die Wanderer mitgebrachter Kaffee und viele verschiedene Kuchen, natürlich selbst gebacken. Auch Getränke für den großen Durst wurden in der Kühltasche gefunden.
Bei der Heimfahrt stattete der Kern der Truppe noch dem Sportverein Nesselstauden-Geyersberg beim Sportlerfest, wo Freunde der Betriebsseelsorge arbeiteten, einen Besuch ab.