Netzwerk | Betriebsseelsorge
 

 
 
 

Netzwerk

 

St. Pölten, 26.04.2013 (dsp) Dass Zehntausende Menschen in Niederösterreich keinen bezahlten Job haben, daran erinnern kirchliche Organisationen im Vorfeld des 1. Mai.

 
 

Seit einem halben Jahr ist der diplomierte Sozialtherapeut Christian Vollmann Leiter des „Netzwerkes der Solidarität“, einer Beschäftigungsinitiative der Diözese St.

 
 
 
 

Mit einem Scheck über 8.000.- Euro stellte sich der Arbeitslosenfonds der Diözese St. Pölten bei der Emmausgemeinschaft in St. Pölten ein.

 

„Ich finde es ganz toll, was hier auf regionaler Ebene geschieht“, sagte Sozialminister Erwin Buchinger am 30. Oktober bei einer Sitzung des „Netzwerkes der Solidarität“ in St. Pölten.

 

Das Netzwerk der Solidarität, eine Einrichtung von Diözese St. Pölten, Land Niederösterreich und dem Arbeitsmarktservice besteht seit zehn Jahren.

Seiten

Subscribe to RSS - Netzwerk