Ostern

 
 

Für Lebenschancen für Behinderte hat sich Bischof DDr. Klaus Küng in seiner Osterpredigt am 23. März im Dom zu St. Pölten ausgesprochen.

 

Liebe Brüder und Schwestern!

 
 

"Gedenke, o Mensch, du bist Staub, und zum Staub kehrst du zurück." Mit diesen Worten zeichnet der Priester den Gläubigen das Aschenkreuz auf die Stirn. Mit dem Aschermittwoch, heuer bereits am 6.

 

Der Weg der Erneuerung der Kirche könne nicht darin bestehen, "die Lehre der Kirche einfach der Verhaltensweise jener anzupassen, die die Botschaft vom Kreuz nicht hören wollen", sagte Bischof DDr.

 
 
 

Ostern ist das Fest des Lebens, das Fest der Hoffnung, denn in Jesus Christus hat Gott den Menschen ein Leben in Fülle geschenkt.

 

Viele Menschen haben heute religiöse Sehnsüchte. Es fehle aber oft der Bezug zur den konkreten Aussagen des christlichen Glaubens und den damit verbundenen Konsequenzen. Dies stellte Bischof DDr.

 

Liebe Brüder und Schwestern!

 
 

"Gehen wir zu den Menschen und erzählen wir ihnen von dieser großen Freude. Bringen wir ihnen das Osterlicht, das wir alle im Herzen tragen, damit es das Dunkel ihres Lebens erhelle".

Seiten

Subscribe to RSS - Ostern