Lesung mit Habib Khawadi – Exodus von Afghanistan

 

Beim ‚kleinen Fest der Begegnung am 12.9. lauschten im cinema paradiso gut 20 Interessierte der Buchpräsentation von Habib Khawadi, einem Asylwerber aus Afghanistan, der in Krems lebt und seit 4 Jahren auf das Ergebnis seines Asylverfahrens wartet, um seine Frau und die 4 Kinder nachholen zu können.

Zu Beginn der Lesung aus seinem Buch „Exodos from Afghanistan“ konnte er die Spitzennachricht bringen, dass er am 2.9. den positiven Asylbescheid bekommen hatte. Habib las aus seinem Buch, das vorläufig nur über Amazon online zu haben ist und diskutierte mit den BesucherInnen, u.a. Bürgermeister Mattias Stadler über das Leben in Kabul inmitten der zur Gewohnheit gewordenen Kriegssituation, über seine eigenen Gründe der Flucht und die schwierige Situation der Asylwerber hier in Österreich und die unmenschliche Praxis, Menschen in das Bürgerkriegsland Afghanistan zurückzuschicken.