Wenn sich Kreise schliessen

Im heurigen Jahr 2020 feierte Betriebsseelsorger Mag. Josef Gaupmann sein 50jähriges Priesterjubiläum. 

Vor der Priesterweihe im Jahr 1970, absolvierte er sein Pastoraljahr in der Pfarre Böhlerwerk im Ybbstal. Dort gab es zu dieser Zeit einen Ministranten Sigi Tatschl.
Zum diesjährigen 50jährigen Priesterjubiläum, das mit einem Gottesdienst im Garten des Betriebsseelsorgezentrums in der Kremserstraße in Herzogenburg und einem gemeinsamen Mittagessen gefeiert wurde, schenkten die Freunde der Arbeiterbasisgemeinde Sepp Gaupmann einen Mandelbaum aus der „Kostbaren.Jubiläums.Runde“ Herzogenburg. Diese Baumrunde im Westen von Herzogenburg hat Mag. Sigfried Tatschl, mittlerweilen in Kirchberg am Wagram zu Hause, mitkonzipiert und betreut sie auch mit dem städtischen Bauhof Herzogenburg.
So war Sigi Tatschl bei dem Fest der Mensch unter vielen langjährigen Freunden, der Sepp Gaupmann am längsten kennt und mit ihm verbunden ist.