Betriebseelsorge

 

An einem sonnigen Sonntag im Oktober, nach dem monatlichen Gottesdienst im Betriebsseelsorgezentrum von Herzogenburg, wanderten die Freunde der Betriebsseelsorge Herzogenburg ausgehend von der „Etsdorfer Weingartengoas“  vorbei an der Hubertuskapelle zur Engabrunner Aussichtswarte mit der „Steinernen Brille“.

 

Das ist gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit wichtig und für unsere Gemeinschaft in der Betriebsseelsorge in den Gottesdiensten spürbar und auch lebbar. Ein Miteinander unterwegs sein - ein hereinholen derer die nicht da sind -  das Feiern von Geburt – Geburtstag und auch Tot wird zum Mittelpunkt in der Liturgie, bei der wir uns gegenseitig halten, bekräftigen und stärken.

 
 
Subscribe to RSS - Betriebseelsorge