Bischof

 

 Sonntag der Völker mit Gospelmesse im Dom am 29.9.
Bischof Alois Schwarz feierte gemeinsam mit Dompfarrer Josef Kovar, dem Brasilianerseelsorger Elauterio da Silva, dem griech-kath.(unierten) Priester Tamas Trajan, Diakon Schuhböck und Msgr.Schagerl das Hochamt zum Sonntag der Völker unter dem Motto „Trennendes überbrücken“.

 

Fest der Begegnung 7.9.19
Das schlechte Wetter konnte die Feierstimmung beim Fest der Begegnung am St. Pöltner Rathausplatz nicht trüben. Dem Motto „Gemeinsame Heimat“, um zu einem besseren Verständnis und dem Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen und Religionen beizutragen, wurde trotz Regen auf ganzer Linie gefolgt.

 

Sonntag der Völker

Beim "Sonntag der Völker" im St. Pöltner Dom feierten viele katholische Migranten die Heilige Messe mit Diözesanbischof Alois Schwarz. Dieser verwies auf die Vielfalt in der römisch-katholischen Kirche durch sie. Der Gottesdienst wurde von den katholischen Migranten aus Kroatien, Philippinen, Nigeria, Brasilien, Polen, Ungarn und anderen Nationen gemeinsam mit den hiesigen Gläubigen veranstaltet.

 

St. Pölten, 11.10.2018

Mit einem umfangreichen Festakt wurde im St. Pöltner Bildungshaus Hippolyt das 50-Jahr-Jubiläum der Betriebsseelsorge gefeiert. Dabei berichteten Betriebsseelsorger/innen über ihre Arbeit.
Bei der Veranstaltung wurde betont, dass die „Betriebsseelsorge kein bisschen leise sein will“ und Ungerechtigkeiten in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft beim Namen nennen werde. Man sehe es als Auftrag von Papst Franziskus, „an die Ränder zu gehen“. Das verstehe die Betriebsseelsorge so, dorthin zu gehen, wo die Menschen arbeiten.

Altbischof

Bischof em. DDr. Klaus Küng

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng

 

Segnung durch Bischof Klaus Küng 

Am 14. Februar fand die Einweihung des neu gestalteten Meditationsraumes in den Räumlichkeiten der Betriebsseelsorge Traisental statt.<--break-> Nach Begrüßung der Gäste durch Betriebsseelsorgerin Martina Bzoch segnete Bischof Klaus Küng den von Ulla Frühwald als Schiff gestalteten Raum.

Einweihung Meditationsraum
 

12. Februar 2010 - Bischof segnet neu adaptiertes Zentrum der Betriebsseelsorge Traisental

 
 

St. Christophen, 23.07.2013 (dsp) Im Jahr 1928 machte der Wiener Taxler Viktor Heidrich den Anfang, heuer – 85 Jahre später – kamen hunderte Kraftfahrer zur Autofahrer-Wallfahrt. Diözesanbischof Klaus Küng fuhr in einem Oldtimer, Baujahr 1910, zur Jubiläumsfeier. „Beten wir, dass das Netzwerk unserer Straßen Orientierung hat, dass wir die Orientierung nicht verlieren“, sagte er bei der Festmesse unter freiem Himmel. „Der Heilige Geist ist der beste Navigator, er funktioniert immer“, rief der Bischof den motorisierten Wallfahrern zu.

Bischof Küng bei 85. Autosegnung in St. Christophen (Foto: Heinz Kellner)
 

Benno Elbs ist am Sonntagnachmittag zum vierten Bischof der Diözese Feldkirch geweiht worden.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Bischof